Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur SitemapPlatzhalter. Link zur Schriftvergrößerung
Wappen der Gemeinde Löwenberger Land

Gemeinde
Löwenberger Land

Gemeinde Löwenberger Land

StartseitePlatzhalter. InhaltPlatzhalter. AA+A++

Sie sind hier: Startseite Tourismus > Kirchen > Hoppenrade

Logo des Kommunalen Ver- und Entsorgungsbetriebes der Gemeinde Löwenberger Land
GEWO Gransee GmbH
Schloss und Gut Liebenberg
Tourismusverband Ruppiner Land
VBB Fahrinfo
Logo der Deutschen Bahn
Mit dem Fernbus durch Europa reisen
MAERKER Logo für Löwenberger Land
Hier beginnt der Seiteninhalt.

Kirchen im Löwenberger Land

Schlosskapelle Hoppenrade

Der Südwestflügel des Schlosses Hoppenrade Die Kapelle befindet sich seit 1725 im Südwestflügel des Schlosses Hoppenrade. Eine Sakristei liegt hinter der Altarwand. In den beiden Ecken der Altarwand liegen kleine kreisförmige Einbauten von Türhöhe mit schönen, durchbrochen geschnitztem Ornamentwerk in den Füllungen der Türen. 1899 erfolgte die Instandsetzung der Kapelle, wobei ein Tonnengewölbe aus Holz eingezogen wurde.

Der schöne Kanzelaltar von 1724 ist ein flott entworfenes und reich geschmücktes Werk mit zwei korinthischen Säulen an den Seiten, welche die stark ausgebauchte, üppig geschwungene Kanzel einschließen und in Gemeinschaft mit schräg gestellten Pilastern ein vielfach gekröpftes Gebälk sowie den Kanzelbaldachin tragen, über dem sich eine Schar von Putten auf Wolken tummelt. Neben der Kanzel stehen in Höhe der Mensa die allegorischen Figuren von Glaube, Liebe, Hoffnung und Demut. Vorn an der Kanzel und an der Sanduhr neben ihr ist das Wappen der Familie von Bredow angebracht.

Der Altar der Schlosskapelle sowie eine Altarfigur und die Kanzel

Innenansicht der Schlosskapelle

Beachten Sie auch die Vorstellung des Ortes Hoppenrade.