Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur SitemapPlatzhalter. Link zur Schriftvergrößerung
Wappen der Gemeinde Löwenberger Land

Gemeinde
Löwenberger Land

Gemeinde Löwenberger Land

StartseitePlatzhalter. InhaltPlatzhalter. AA+A++

Sie sind hier: Startseite Gemeinde > Ortsteile > Glambeck

Logo des Kommunalen Ver- und Entsorgungsbetriebes der Gemeinde Löwenberger Land
GEWO Gransee GmbH
Schloss und Gut Liebenberg
Tourismusverband Ruppiner Land
VBB Fahrinfo
Logo der Deutschen Bahn
Mit dem Fernbus durch Europa reisen
MAERKER Logo für Löwenberger Land
Hier beginnt der Seiteninhalt.

Glambeck

Glambeck liegt am Rand der Ruppiner Schweiz. Umgeben von Natur- und Landschaftsschutzgebieten findet man hier Ruhe und Erholung. Der slawische Name weist mit dem Stamm "glamb"(=tief) auf die Nähe eines tiefen, stehenden Gewässers hin. Und tatsächlich lädt der nahegelegene Glambecker See am Rande der Baumgartener Heide durch seine Ruhe und Abgeschiedenheit zum Entspannen ein.

Am Glambecker See

Die neugotische Backsteinkirche von Glambeck 1348 erfolgte die erste urkundliche Erwähnung als "Glambeke". Das Dorf unterstand dem Kloster Lindow. Die Schweizer Familien der "wüsten Feldmark" gaben aus wirtschaftlicher Not Höfe auf und siedelten sich weiter im Osten an. 1690/91 wird Glambeck für 10 Schweizer Familien, die ihre Bergheimat verlassen mussten, neu aufgebaut. Eine schlichte Fachwerkkirche wurde ebenfalls gebaut. Sie wurde aber durch einen modernen neugotischen Backsteinbau ersetzt, der im Jahre 1901 eingeweiht wurde.

Einwohner: 138
Vorwahl: 03 30 86