Link zum Inhalt Link zur Navigation Link zum Suchfeld Zum Link zur Startseite und zur SitemapPlatzhalter. Link zur Schriftvergrößerung
Wappen der Gemeinde Löwenberger Land

Gemeinde
Löwenberger Land

Gemeinde Löwenberger Land

StartseitePlatzhalter. InhaltPlatzhalter. AA+A++

Sie sind hier: Startseite

Logo des Kommunalen Ver- und Entsorgungsbetriebes der Gemeinde Löwenberger Land
GEWO Gransee GmbH
Schloss und Gut Liebenberg
Tourismusverband Ruppiner Land
VBB Fahrinfo
Logo der Deutschen Bahn
Mit dem Fernbus durch Europa reisen
MAERKER Logo für Löwenberger Land
Hier beginnt der Seiteninhalt.

Prüfung der Standfestigkeit von Grabmalen

Information der Friedhofsverwaltung
Am Montag, den 08. März 2017 (10. Kalenderwoche) führt die Gemeinde Löwenberger Land pflichtgemäß die jährliche Standfestigkeitsprüfung der Grabsteine auf den gemeindeeigenen Friedhöfen durch.

Alle Nutzungsberechtigten einer Grabstätte auf diesen Friedhöfen haben die Möglichkeit, an der Prüfung des Grabsteines teilzunehmen.

Zeitplan:
07:30 - 09:30 Uhr - Löwenberg
09:45 - 10:05 Uhr - Neulöwenberg
10:15 - 10:45 Uhr - Liebenberg
11:00 - 12:00 Uhr - Falkenthal
12:15 - 12:30 Uhr - Häsen/ Klevesche Häuser
12:45 - 13:00 Uhr - Hoppenrade
13:20 - 13:35 Uhr - Neuendorf
13:45 - 14:45 Uhr - Nassenheide
15:00 - 16:15 Uhr - Grüneberg
16:30 - 17:00 Uhr - Grieben
17:15 - 17:45 Uhr - Glambeck

Hinweis:
Die Anfangszeit des ersten Friedhofs ist fest. Die Anfangszeiten der nachfolgenden Friedhöfe können sich aufgrund der auf den vorherigen Friedhöfen vorgefundenen Verhältnisse geringfügig ändern.

Es werden alle Bürger, die ein Nutzungsrecht an einer Grabstelle auf diesen Friedhöfen besitzen, nochmals darauf hingewiesen, die Grabsteine in einem standsicheren Zustand zu halten. Ist die Standsicherheit der Grabsteine gefährdet, hat der Nutzungsberechtigte die Pflicht, erforderliche Maßnahmen zur Wiederherstellung der Standsicherheit zu treffen. Kommt der Nutzungsberechtigte seiner Pflicht nicht nach, kann die Gemeinde Löwenberger Land auf Kosten des Nutzungsberechtigten erforderliche Maßnahmen einleiten.

Wird bei der Durchführung der Rüttelprobe eine Gefahr im Verzuge festgestellt, können Sicherheitsmaßnahmen von der Gemeinde Löwenberger Land bzw. der beauftragten Firma getroffen werden (z.B. Umlegen von Grabmalen).

Um die Aufwendungen möglichst gering zu halten, werden alle Nutzungsberechtigten gebeten, die Standfestigkeit der Grabsteine Ihrer Gräber zu prüfen und eventuelle Mängel zu beseitigen.

Die Frist für die Wiederherstellung der Standsicherheit beträgt 8 Wochen (spätestens bis zum 30.05.2017) nach Feststellung der Standunsicherheit des Grabmals.

Der vom durchführenden Prüfer erstellte Prüfbericht kann bei der Friedhofsverwaltung der Gemeinde Löwenberger Land eingesehen werden.

Ihre Friedhofsverwaltung

zurück zur Liste der Nachrichten/ Neuigkeiten